Firmung

Firmung

… Heiliger Geist – Esprit – Gottes Geist – Feuer – Wind – Sturm – Taube …

In der Kirche gibt es das Sakrament (Zeichen) der Firmung. Es will vor allem Heranwachsende in einer Lebensphase stärken (= firmen, firm machen), in der sie viele wichtige Entscheidungen treffen müssen: Entscheidungen zum richtigen Umgang miteinander in Freundschaft und Partnerschaft, Entscheidungen für oder gegen Drogen und Alkohol, Entscheidungen für eine bestimmte Ausbildung, aber ebenso Entscheidungen für oder gegen den Religionsunterricht, für oder gegen Gott, die Kirche, den Glauben allgemein, – kurz: in einer Phase, in der es um das Abenteuer geht, das Leben immer eigenständiger zu entdecken.

Die meisten Jugendlichen sind als Kinder getauft worden und haben deshalb keine Erinnerung daran. Bei der Firmvorbereitung geht es darum, ob die Beziehung zu Gott und zur Kirche, die in der Taufe begonnen hat, weiter wachsen soll: Indem sich die Firmlinge mit Gott und Glaube beschäftigen; indem sie überlegen, was es heute heißt zu glauben. Wenn sich jedes Jahr 200.000 junge Menschen in Deutschland für die Firmung entscheiden, dann ist das ein großes und ermutigendes Zeichen. Denn offenbar gibt es auch heute noch viele junge Menschen, die sich für ihren Glauben und für die Gemeinschaft der Kirche einsetzen in ihren Gemeinden, Gruppen, Schulen, Gemeinschaften.

Jugendbischof Dr. Franz-Josef Bode schreibt in einem offenen Brief an Jugendliche: „Sei besiegelt mit der Gabe Gottes, dem Heiligen Geist“, das ist ein anderer Ausdruck für die Zusage Gottes: „Du bist wertvoll und wichtig! Ich präge Dir etwas von meinem Leben ein!“ Diese Kurzbotschaft (SMS) ist von Gott her unauslöschlich. Gehen wir damit um wie mit der SMS eines guten Freundes oder einer guten Freundin: nicht „löschen“ oder nur „speichern“, sondern „bearbeiten“, „beantworten“ und „senden“.

Die Firmvorbereitung will helfen, überhaupt zu verstehen und zu wissen, was christlicher Glaube bedeutet, wie man beten kann, worum es in der Firmung geht , wo und wie Kirche lebt (vor Ort und weltweit), welche Möglichkeiten es für Jugendliche in der Kirche gibt und wie sie sich engagieren könnt.
Die Firmvorbereitung will helfen, Geschmack und Freude an den Dingen zu finden, die unser Leben wertvoll und kostbar machen: Freude am Leben, am Glauben, an der Liebe zu Gott und den Menschen.

Firmvorbereitung 2017:

Am Montag 15.05.17 findet im Gemeindehaus Hechingen um 18.00 Uhr eine Informationsveranstaltung für alle Firmanden statt. Möchtest du bei der Firmvorbereitung mitmachen oder bist noch nicht ganz entschieden, bitten wir dich trotzdem den Zettel mit der Abfrage der Wochentage bis zum 10.05. im Pfarrbüro abzugeben. Eine verbindliche Anmeldung für die Fahrt nach Taizé kann auch erst nach der Informationsveranstaltung erfolgen.

 Falls Du zum Infotreffen nicht kommen kannst und trotzdem bei der Firmvorbereitung mitmachen möchtest, melde Dich unbedingt bei Peter Duttweiler, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um auch Deine Eltern über die Firmung informieren zu können, findet am Montag 08.05. um 19.30 Uhr im Gemeindehaus St. Jakobus ein Elternabend statt.

Anmeldung über das katholische Pfarrbüro, Kirchplatz 6, 72379 Hechingen, Tel. 07471/9363-33

Firmung:

Sonnstag, 12.11.2017 in der Stiftskirche St. Jakobus in Hechingen.

Verantwortlich für die Firmvorbereitung:

Herr Peter Duttweiler, Pastoralreferent - Tel. 07471/9363-15 oder mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Genaue Infos und das Anmeldeformular findest du auch auf den Seiten Firmweg 1 und Firmweg 2!